Gabionen ein moderner Sichtschutz mit natürlichem Touch

Das eigene Haus mit Garten, ein Traum, welchen sich viele Menschen mit viel harter Arbeit erfüllt haben und welchen sie nun im Alltag in vollen Zügen genießen möchten. Doch so schön das Haus mit Garten auch sein mag, gelegentlich braucht es im Garten oder um das Grundstück herum einen guten Sichtschutz, um die Privatsphäre zu schützen oder schlicht dafür zu sorgen, dass das eigene Stückchen Land nicht zum Parkplatz für Fremde wird.

Bislang waren sehr klobige Zäune die wohl wirkungsvollste Möglichkeit, um einen Garten wie auch das eigene Grundstück im Gesamten einzuzäunen und somit dafür zu sorgen, dass weder fremde Personen das Grundstück betreten, noch jede Aktivität der Familie im Garten beobachtet werden kann. Doch was wenn man nicht zwingend einen großen Sichtschutz aufstellen will? Was wenn man eine natürliche Abgrenzung wünscht und dabei nicht den Eindruck eines klassischen Zauns erwecken will? Nun dann bieten sogenannte Gabionen die perfekte Möglichkeit, diese Wünsche zu erfüllen.

Was genau sind Gabionen?

Nicht jedem kann direkt etwas mit dem Begriff Gabionen anfangen, unter der Bezeichnung Steinmauer jedoch, kann an sich jeder etwas vorstellen. Gabionen sind an sich nichts anderes als eine Steinmauer, die als Gartenzaun, Sichtschutz, Lärmschutz oder Stützmauer verwendet werden kann.

Die große Besonderheit der Gabionen liegt hierbei jedoch darin, dass diese nicht einfach nur eine Steinmauer ist, sondern dass es sich um ein aus verschiedenen Materialien gefertigtes Geflecht handelt, welches mit groben Steinen gefüllt wird. So also sind Gabionen eben jene Mauern und Sichtschutze, die aus einem Drahtgeflecht bestehen und mit verschiedensten Steinen befüllt werden können. Mit einer Mauertiefe von rund 50 bis 100 Zentimetern sind die Gabionen hierbei auch sehr flexibel in ihrer Verwendbarkeit. Denn wie bereit erwähnt, können Gabionen als dekorative Aspekte im Garten oder Vorgarten ebenso verwendet werden, wie als kompakter Sichtschutz oder Stützmauer.

Gartengestaltung leicht gemacht – so können Gabionen dekorativ genutzt werden

Eben diese vielseitige Verwendbarkeit in der Garten- und Landschaftsgestaltung ist es auch, die die Gabionen in den vergangenen Jahren immer bekannter und beliebter machte. Denn einst nur in der hochwertigen Landschaftsgestaltung verwendet, erfreuen sich die Gabionen heutzutage auch im privaten Bereich reger Beliebtheit.

Erhältlich in den verschiedensten Größen und Variationen bietet sich eine breite Verwendungsmöglichkeit. Gartengestaltung einfach gemacht und dabei modern und innovativ gestaltet. So wünscht man sich den eigenen Garten und Gabionen bieten genau das. Denn grundsätzlich kann jeder frei entscheiden wie hoch, wie dick oder wie lang die Gabionen sein sollen und selbst in der optischen Gestaltung lässt sich viel machen. Die Steine, die man in Gabionen füllt, müssen nicht immer grau in grau sein, nein auch farbliche Aspekte lassen sich dank gefärbter Steine oder farblich abweichender Natursteine einfach gestalten.

Will man ein echtes Highlight im Garten haben, einzelne Gartenbereiche voneinander trennen oder aber einfach optisch hervorheben, braucht es längst keine großen und kitschigen Dekorationsaspekte mehr. Nein Gabionen bieten praktische und dekorative Highlights und das im Garten, in der Auffahrt oder aber auch auf großen Flächen wie zum Beispiel Firmenparkplätze. Man sieht die Einsatzmöglichkeiten der Gabionen sind beinahe unerschöpflich, und da einzelne Segmente oftmals schon für sehr günstige Prise im Gartenmarkt oder Bauchmarkt erhältlich sind, ist der Trend hin zur Garten- und Landschaftsgestaltung mit Gabionen sicherlich etwas, dass sich einfach jeder leisten kann und darf.